Über uns

Träger

Die Patientenberatung ist eine Einrichtung der Ärztekammer und Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe mit Sitz in Münster. Es handelt sich um Körperschaften des öffentlichen Rechts, deren Rechtsaufsicht der Staat hat. Für Ärztekammer und Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe übernimmt das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen diese Aufgabe.

Wie wird die Einrichtung finanziert?

Die Einrichtung wird je zur Hälfte von beiden Körperschaften finanziert. Diese wiederum finanzieren sich ausschließlich aus ihren Mitgliederbeiträgen. Pflichtmitglieder der Kassenärztlichen Vereinigung sind niedergelassene Vertragsärzte, Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Alle Ärzte in Westfalen-Lippe sind Pflichtmitglieder der ansässigen Ärztekammer.

Zielgruppe

Das Angebot der Patientenberatung richtet sich an alle Bürger und Patienten, die Fragen rund um das Thema Gesundheit haben. Es ist zum Teil auf den Bereich Westfalen-Lippe ausgerichtet, z. B. bei der Arztsuche nach Qualifikationen.
Der Service ist kein Ersatz für einen Arztbesuch. Er bietet jedoch die Möglichkeit, sich ergänzend zu informieren. Stellungnahmen, Bewertungen oder Gutachten werden nicht abgegeben.

Wer beantwortet die Fragen?

Die telefonischen und schriftlichen Anfragen werden von Ärztinnen und geschulten Mitarbeitern der Patientenberatung bearbeitet. Alle Mitarbeiter greifen auf eine gemeinsame Wissensdatenbank zurück. So ist sichergestellt, dass ein Anrufer nicht allein auf das persönliche Wissen des Ansprechpartners vertrauen muss. Die Beratung ist neutral, umfassend und verständlich.
Zum Teil verweisen die Mitarbeiter für die Klärung Ihrer Frage auf andere Ansprechpartner und Institutionen. In diesen Fällen sind die entsprechenden Institutionen für die Inhalte der Informationen verantwortlich.

Wer sind die Autoren im Internet?

Themen, die in den Telefongesprächen wiederholt nachgefragt werden, werden für die Internetseiten unter  www.patientenberatung-wl.de aufgearbeitet.
Die Inhalte werden von Ärztinnen erstellt und durchlaufen einen umfangreichen Prüfungsprozess hinsichtlich ihrer Aktualität, Neutralität und Vollständigkeit. Die fertigen Texte werden von der für die Internetseiten verantwortlichen Ärztin zur Veröffentlichung unter www.patientenberatung-wl.de freigegeben.
Die Aktualisierung der Artikel erfolgt mindestens einmal pro Jahr. Sobald sich relevante Informationen ändern, erfolgt eine Anpassung der Artikel.

Grundlagen der Informationen

Die Informationen werden nach dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung erstellt, sie nutzen unterschiedliche Quellen mit der besten Evidenz zum jeweiligen Thema.
Die Bandbreite der Quellen reicht von den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses, über Datenbanken der Körperschaften (z.B. zu den Qualifikationen der Ärzte) bis zu medizinischen Leitlinien von Fachgesellschaften.
Gibt es zu einer Frage verschiedene Meinungen, zeigt die Patientenberatung diese auf und benennt die Quellen.
Wenn die vorhandenen Quellen nicht ausreichen, um zuverlässige Auskunft geben zu können, weisen die Mitarbeiter auf solche Wissenslücken ausdrücklich hin.
Die Informationen sind in keiner Weise ein Ersatz für einen Arztbesuch. 

Werbung

Auf den Seiten von www.patientenberatung-wl.de, in E-Mails oder bei der telefonischen Beratung gibt es keine Werbung.

Datenschutz

Bei telefonischen Anfragen entscheidet der Anrufer selbst, wie viele Angaben er macht. Wer möchte, kann das Angebot vollkommen anonym nutzen, eine Speicherung der Telefonnummern erfolgt nicht.
Für Anfragen per E-Mail bietet die Patientenberatung ein Kontaktformular an. Eine Speicherung von E-Mail-Adressen erfolgt nicht über die Beantwortung hinaus, eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Wenn die Angabe von Namen, Telefonnummern oder Adressen der Nutzer notwendig ist, um z.B. eine Broschüre zuzuschicken, speichert die Patientenberatung diese Daten nur, solange dies für die Bearbeitung notwendig ist und gibt sie auch nicht an Dritte weiter.
Daten über die Fragestellungen der Nutzer gehen in eine vollständig anonymisierte Statistik ein, die der Qualitätskontrolle dient und eine Auswertung der Nutzeranliegen ermöglicht. Eine Speicherung von Namen, Adressen etc. erfolgt nicht.

Stand 01/2017

Servicetelefon
0251  929 9000

montags – donnerstags
9:00 – 16:00 Uhr
freitags
9:00 – 11:00 Uhr

E-Mail

Ansprechpartnerinnen 

Dr. med. Dipl. human biol. Gudula Berger

Leiterin

Claudia Khalil

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
beratende Ärztin

Svenja Wosnitza

beratende Ärztin

Nicola Erdmann

Service & Sachbearbeitung

Ute Kausch

Service & Sachbearbeitung

Petra Knauer

Service & Sachbearbeitung

Sonja Verlage

Service & Sachbearbeitung